FANDOM


Kraang Sub-Prime
KSP

Heimat:

Dimension X

Alias:

Irma Langinstein (Tarnidentität)

Zugehörigkeit:

Kraang Prime; Kraang

Aufgabe(n):

Spionage; Infiltration

Waffe(n):

Spionage Kraangdroide

Besondere(s) Merkmal(e):

künstliches linkes Auge; künstlicher Tentakel; Narben

US-Sprecher:

Gilbert Gottfried

Deutscher Sprecher:

Matthias Klages

Kraang Sub-Prime ist der oberste Spion der Kraang und der mögliche Gefährte von Kraang Prime. Dieser Charakter wurde speziell für die 2012er Animationsserie erschaffen.

2012 Animationsserie Bearbeiten

Kraang Sub-Prime ist nach eigenen Angaben der Oberste Spion unter dem Kommando seiner Königin Kraang Prime. Er trägt die Narben aus früheren, nicht näher definierten Konflikten; prominent sind dabei eine Narbe, die sich diagonal über seine Stirnpartie zieht, sowie ein künstliches linkes Auge. Zumal verlor er ein Stück seines Armes, welches er durch eine Art Zange ersetzte. Außerdem spricht er nicht mit der für die normalen Kraangdroiden typischen verdrehten Grammatik, sondern kann wie ein Mensch reden und (in entsprechender Verkleidung) so frei unter sie mischen.

Sb

2012er Animationsserie Bearbeiten

Kurz nach der ersten gescheiterten Invasion der Erde schleuste sich Kraang Sub-Prime in einem modifizierten Exoskelett in die Roosevelt High School ein, um über April O'Neil, die für die Pläne der Kraang von extremer Wichtigkeit war, die Ninja Turtles zu finden, die ihre Operation vereitelt hatten. Unter dem Alias " Irma Langinstein" freundete sie sich mit April an und hatte verschiedene verbale Auseinandersetzungen mit Aprils Mitschüler Casey Jones, welcher später ebenfalls ein Freund der Turtles wurde.

Kraang Sub-Prime erfuhr im Laufe der Zeit allmählich von Aprils "geheimen Freunden", war aber noch nicht so sehr mit ihr vertraut, als dass April sie zu ihnen mitgenommen hätte. Als aber beide von einer Gruppe Foot Bots überfallen wurden, nahm April "Irma" mit ins Versteck ihrer Freunde mit, wo Kraang Sub-Prime seine wahre Identität enthüllte und Kraang-Hilfstruppen ins Versteck teleportierte. Im Verlauf des folgenden Kampfes mit Splinter wurde die Decke des Verstecks eingerissen und Kraang Sub-Prime unter den Trümmern begraben.

Leider stellte sich Sub-Prime als extrem hart im Nehmen heraus, und er erschien vollständig geheilt wieder, um den geplanten Abschuss einer Mutagen-Rakete zu überwachen, mit deren Ladung auch der Rest der Erde mutiert werden sollte. Durch die kombinierten Bemühungen der Turtles und ihrer neuesten Verbündeten, der Mighty Mutanimals, wurde das Projekt jedoch vereitelt. Als die Turtles wenig später in die Dimension X eindrangen, um die zahlreichen mutierten New Yorker, die die Kraang dort als Sklaven hielten, zu befreien, versuchte Sub-Prime sie aufzuhalten, scheiterte aber erneut.

Trivia Bearbeiten

  • In der deutschen Fassung wird er als Kraang Sub-Primus bezeichnet. Ebenso wie bei Kraang Prime
  • Bishop nannte ihn "Bruder". Ob er das gängig meinte oder ob die beiden tatsächlich verwandt sind ist unbekannt.
  • Kraang Sub-Prime schien vor seiner Zeit bei der Streitmacht der Kraang ein Anhänger der Utrom gewesen zu sein.

Auftritte Bearbeiten

Siehe auch Bearbeiten

Quellen Bearbeiten