FANDOM


Into Dimension X!
50

Premiere:

12. September 2014 (online) 19. September 2014 (TV)

Deutsche Premiere:

26. Oktober 2014

Drehbuch:

Doug Langdale

Regie:

Sebastian Montes

Vorherige:

"A Chinatown Ghost Story"

Nächste:

"The Invasion (Part 1)"

Into Dimension X! ("In die Dimension X!") ist die 50. Episode der 2012 Animationsserie, sowie die 24. Folge der zweiten Staffel.

Handlung Bearbeiten

Irgendwo in der Dimension X bricht Leatherhead aus einem Technodrom der Kraang aus und versucht mithilfe einer Kraang-Kommunikators Kontakt mit den Turtles aufzunehmen. Bevor er die Nachricht jedoch vollständig durchgeben kann, wird er von den Kraang umzingelt und trotz erbitterter Gegenwehr schließlich von der Übermacht überwältigt.

In ihrem Heim indessen wollen sich die Turtles die letzte Folge von Super Robo Mecha Force Five ansehen, doch Michelangelo lässt sich in seiner Aufregung dazu hinreißen, eine unnötige Dummheit anzustellen, bei der das Videoband ruiniert wird. Reuevoll bringt er die Kassette zu Donatello, der im Labor gerade letzte Hand an die Konstruktion des Turtle Mech anlegt; seine einzige Verzweiflung an diesem Projekt ist das Fehlen einer ausreichenden Energiequelle. In seinem Frust aktiviert er versehentlich ein Kraang-Miniportal, welches eine Tür direkt zur Dimension X öffnet.

Kaum als das Portal offen ist, wird die Kommunikationskugel der Turtles aktiv, und so fangen sie Leatherheads unvollständige Nachricht auf, die sie davor warnt, dass die Kraang ihr Mutagen endlich perfektioniert haben. In seiner Absicht, Leatherhead zu helfen, begeht Michelangelo eine weitere Kurzschlusshandlung und beschädigt den Kommunikator, so dass die Turtles ihn erst reparieren müssen, bevor sie das Signal zurückverfolgen können. Da Michelangelo Leatherhead aber keine weitere Sekunde länger im Stich lassen will, wirft er sich durch das Portal, bevor seine Brüder ihn aufhalten können. Ohne sich viel zu besinnen, begeben sich Leonardo und Raphael ebenfalls durch das Tor, gefolgt von einem um die fremden Umweltbedingungen auf der anderen Seite besorgten Donatello.

Am Ende ihrer Reise finden sich die drei Turtles in der Dimension X wieder, eine bizarre Welt, in der die ihnen bekannten Naturgesetze (teilweise regelrecht) auf den Kopf stehen. Nach einer kurzen, aus der Praxis herauswachsenden Orientierung über diese fremdartigen Bedingungen begeben sich die drei Turtles zu einem im Äther der Dimension schwebenden Kraang-Maschine, um Michelangelo zu finden, der nicht an ihrem Ankunftspunkt anzutreffen war. Doch auf dem Weg dorthin werden sie von schwebenden, lebenden Kugeln mit elektrischen Entladungen angegriffen und können sich nur mit Müh und Not vor ihnen verstecken. Dabei entdeckt Donatello auch, dass die Kristalle, die sich hier überall finden lassen, als Kern für die Kraang-Energiezellen herhalten, sofern sie von ihren Mutterwüchsen getrennt werden.

Auf ihrer weiteren Suche nach ihrem verschwundenen Bruder müssen die Turtles schnell die schmerzhafte Feststellung machen, dass nicht alles, was harmlos aussieht, auch wirklich harmlos ist. Ein extrem monströser Beweis für diese These zwingt sie zur Flucht, doch dann werden sie überraschend von Michelangelo gerettet. Von diesem erfahren sie zu ihrer Verblüffung, dass er schon längere Zeit in der Dimension verbracht hat und durch den Einfluss ihrer Umwelt enorme intellektuelle Leistungen vorweisen kann, die seine Brüder vorher an ihm gar nicht gekannt haben. Dieser Umstand kommt ihnen zugute, als sie die Kraang-Maschine betreten wollen und zwei Steinriesen - der schon ihnen bekannte Traag und ein Eisriese namens Granitor - sich ihnen in den Weg stellen: Michelangelo treibt sie einfach an den Rand der schwebenden Insel, auf der sie alle stehen, zurück und lässt die beiden Widersacher dann mit einem lauten Schrei ins Nichts fallen.

Im Inneren der Kraang-Festung werden die Turtles Zeuge von einem Mutagen-Experiment der Kraang an einem Baum, der die Pflanze in ein kristallenes Gebilde verwandelt. Durch eine Indsikretion Donatellos aber bekommen die Turtles Gesellschaft von einer Kraang-Wachmannschaft und müssen sich zurückziehen. Dabei finden sie Leatherhead wieder, der von den Kraang gefoltert wird, befreien diesen und erfahren von ihm, dass er die vergangenen Jahrzehnte, die er seit ihrem letzten Kampf gegen die Kraang hier hatte verbringen müssen, zugebracht hat, um mehr über ihre Pläne herauszufinden. Daraufhin führt er die Turtles zu einer riesigen Kammer führt, in welcher viele aktivierte Miniportale und tausende von Kraang-Soldaten sich bereitmachen, die Invasion genau jetzt auszuführen.

Michelangelo übernimmt prompt das Kommando und teilt die Truppe in drei Teams auf: Während Leatherhead auf die Kraang losgeht und er und Donatello versuchen, die Kraang-Portale auszuschalten, sollen Leonardo und Raphael die Zugangstunnel blockieren, die zu einer Kraangdroid-Fabrik führen, von welcher aus laufend Verstärkung für die Kraang-Truppen eintrifft. In dieser Extremsituation beweist Michelangelo seine erweiterten Kenntnisse aufs Neue und schaltet die Portalmaschine auf Selbstzerstörung, bevor er und seine Genossen sich durch das letzte verbliebene Portal zurück auf die Erde begeben. Im letzten Moment kann er sich noch einen Energiekristall für den Turtle Mech schnappen, bevor sich das Portal schließt und die Kraang-Anlage Sekunden später explodiert.

Wieder zuhause ist Michelangelo etwas traurig, dass er wieder ganz der alte Tollpatsch sein wird, doch die Bergung des Energiekristalls und seine Leistungen in der Dimension X hat den ehrlichen Respekt seiner Brüder gewonnen. Doch ihnen ist allen klar, dass sie die Pläne der Kraang zwar für den Moment haben aufhalten können, es wegen des Zeitdifferentials zwischen der Erde und Dimension X nicht lange dauern wird, bis die Kraang einen erneuten Angriff auf die Erde unternehmen werden. Ihrer Entschlossenheit jedoch tut dies keinen Abbruch, und so sammeln sie sich auf ein Neues, um ihre Heimat vor der endgültigen Vernichtung zu bewahren.

Zitate Bearbeiten

  • Leonardo: Das ist sie. Die letzte Folge von Super Robo Mecha Force Five: Team Five!
  • Michelangelo: [aufgeregt] Ah! Ich liebe die Show so sehr! Ich wünschte, [die Charaktere] wären real und wir wären die Fälschung. - Moment! Was wäre, wenn wir es wären? Was wäre, wenn jemand uns gerade im Fernsehen sehen würde?? Sie würden uns im Fernsehen sehen, wie wir fernsehen, Bro!
  • Donatello: Ich kann's den Kraang irgendwie nachfühlen, dass sie bei uns einfallen wollen. Diese Dimension stinkt!
  • Leonardo: Ich weiß nicht. Das Ding da ist irgendwie süß. [begibt sich zu einem winzigen Ding, das "Mapp! Mapp!" macht]
  • Raphael: Leo, das Einzie, was wir von dieser Dimension wissen, ist sich nicht mit etwas Süßem einzulassen!
  • Leonardo: Oh, es ist so klein. Wie kann es -? [Das "süße" Ding entpuppt sich als Kopffortsatz eines feindseligen Rieseninsekts]
  • Raphael: [flüchtend] ICH HASSE SÜSSE DINGE! ICH HASSE SIE!!
  • Michelangelo: Okay, ich hab' ein paar gute Neuigkeiten und ein paar schlechte Neuigkeiten.
  • Leonardo: Was sind die guten Neuigkeiten?
  • Michelangelo: Da sind Tausende von Kraangdroiden drin.
  • Leonardo: Ich meine gute Neuigkeiten. [Traag und Granitor tauchen auf]
  • Michelangelo: Ich weiß. Das sind die schlechten Neuigkeiten.
  • [Die Turtles finden Leatherhead]
  • Michelangelo: Leatherhead!! Was kann ich für dich tun?! Kannst du - [Leatherhead stürzt auf ihn drauf]
  • Michelangelo: [angestrengt] - von mir runtergehen?
  • Leatherhead: Der Tunnel führt zur Hauptfabrik, wo die Kraangdroiden gefertigt werden. Ihre Anzahl ist effektiv unendlich.
  • Donatello: Was können wir da tun?
  • Leatherhead: Wir könnten im Kampf untergehen. Ich würde lieber stehend sterben als auf Knien leben.
  • Donatello: Ich könnt's nicht - ich hab' Kniepolster!
  • Kraang: Bereitet euch auf das vor, was man "Explosion" nennt!

Trivia Bearbeiten

  • Speziell für diese Episode wird Playmates 2015 eine Actionfigur produzieren, welche Michelangelo als den hier gezeigten Savage Mikey darstellt.
  • Die Atmosphärenumwandler, die die Turtles benutzen, sind denen der Triceratonier aus den Mirage Comics und der 2003 Serie ähnlich. (Siehe TMNT Vol.1 #6 und "Turtles in Space, Part 3: The Big House")

Charaktere Bearbeiten

Verbündete
  • Michelangelo
  • Leonardo
  • Raphael
  • Donatello
  • Leatherhead
Feinde
  • Kraang Prime (Cameo)
    • Kraang
    • Steinkrieger
      • Traag
      • Granitor
  • Rocktopus
Neutrale Charaktere
  • zahlreiche Kreaturen aus Dimension X
    • Kraathatrogon
    • Langzungen-Würmer
Schauplätze
  • Versteck der Turtles
  • Dimension X
  • die Straßen von New York

QuellenBearbeiten